Navigieren / suchen

Leitung und Koordination OpenLab (w/m/d) im Wissenschaftskubus

Für Sie bietet die Tätigkeit eine außergewöhnliche Chance, im Feld der Wissenschaftskommunikation und unserem bereits 2007 in Halle (Saale) gegründeten Verein science2public eine dynamische Karriere zu beginnen, oder auszubauen. Im Rahmen der ausgeschriebenen Position ergeben sich für die Stelle der Projektleitung OpenLab im Wissenschaftskubus folgende Aufgabenfelder:

  • Leitung des OpenLab als Kompetenzfeld im Rahmen des Wissenschaftskubus und Experimentier- und Testlabor, Schaufenster & Showroom für Forschung & Entwicklung sowie Prototyping im Rahmen der Nachhaltigkeitskommunikation
  • wissenschaftlich-didaktische Konzeption des OpenLab und seiner Formate und Inhalte, Koordination ihrer Umsetzung einschließlich Nutzung
  • Auf- und Ausbau von Hochschul- und Kommunalnetzwerken im Bereich Innovation, Forschung und Entwicklung als Partner
  • Auswahl, Briefing und Einsatzplanung von unterstützenden freien Expert:innen
  • kontinuierliche Evaluation und Qualitätssicherung der Formate und Inhalte in Abstimmung mit dem Projektcontrolling der Gesamtprojektleitung
  • Synergienbildung und Teamarbeit mit den mit den Kompetenzfeldern OpenAcademy und OpenSpace
  • Teilnehmer:innengewinnung und –Bindung, zielgruppenadäquate Kommunikation und Produktmarketing

Sie bringen mit:

  • erfolgreiche Hoch- oder Fachhochschulausbildung (Bachelor) mit Bezügen zu Wissenschaftskommunikation /-Vermittlung / -Marketing sowie (digitaler) Bildung / MultiMedia
  • nachweisbare Erfahrungen im Projektmanagement, öffentlicher Förderung, Controlling
  • nachweisbare Kenntnisse im Bereich Design Thinking, Prototyping, Ausstellungskonzeption, Veranstaltungsmanagement (analog wie digital)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, sicheres Auftreten gegenüber Partner:innen und Teilnehmer:innen
  • sicherer Umgang mit MS Office; sehr gute Deutsch- u. Englischkenntnisse
  • eigenverantwortlicher, engagierter team- und ergebnisorientierter Arbeitsstil

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Stelle ist zunächst bis November 2027 befristet, eine Fortsetzung des Projektes ist auch abhängig von Ihrem Erfolg. Arbeitsort ist Halle (Saale), anteilig ist Homeoffice möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden, Teilzeit oder Jobsharing sind möglich. Schwer­be­hinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bitte bis zum 30.01.2024 an .