Navigieren / suchen

  • Forschung

    Chancen und Risiken aktueller Technologie modern und informativ präsentieren und ihre Potentiale im engen Kontakt mit Forschenden diskutieren

  • Gesellschaft

    Neue Perspektiven erzeugen durch gemeinsamen Erfahrungsaustausch und nachhaltige Strategien, um Chancengleichheit zu sichern und Zukunft zu gestalten.

  • Zukunft

    Kreativem Potential und Forscherdrang zum Durchbruch verhelfen mit versierter Nachwuchsförderung und Unterstützung bei Ausgründungen

  • Netzwerk

    Mit Wissen, Erfahrung und Engagement einen starken Verbund bilden, um vereint Projekte zu fördern und Forschung und Karrieren voranzubringen

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Unterstützen Sie die Make Science Halle auf ihrem Weg zum PrimaKlimaKutter!

Mit der “Make Science Halle”, Deutschlands erstem Bürgerforschungsschiff, gehen wir neue Wege für 100% Klimaneutralität. Gemeinsam “in einem Boot” diskutieren, erproben und gestalten wir mit Forschenden, Innovator*innen aus Technologie & Wissenschaft und engagierten Beteiligten aus der Zivil- und Stadtgesellschaft rund um die Themen Leben in und am Wasser sowie zur Blauen Bioökonomie.

Wieso brauchen wir Ihre Spende?
Unser Ziel: Vom Dieselschiff zum PrimaKlimaKutter. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll die “Make Science Halle” 100% klimaneutral umgerüstet und nachhaltig umgebaut werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Europas Zukunftszentrum – Halle bewirbt sich!

Halle (Saale) bewirbt sich als Standort des „Zukunftszentrums für Deutsche Einheit und Europäische Transformation“. Das Zukunftszentrum soll als Ort des internationalen Dialogs entstehen.

Wissenschaftliche Institute werden Transformations- und Veränderungsprozesse und auch das Leben von Morgen erforschen. Hochschulen, Netzwerke und die Menschen am Standort sollen aktiv eingebunden werden. Als zentrales Galerie- und Veranstaltungszentrum wird der Neubau ein Ort des kulturellen Erlebens. Der gesamte Stadtraum, die Stadt, das Land Sachsen-Anhalt, Deutschland und ein modernes Europa könnten von hier aus aktiv mitgestaltet werden.

Ein ideales Baufeld steht am Riebeckplatz, dem größten Verkehrsknoten der Metropolregion Mitteldeutschland, bereit. In direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof und dem ehemalige RAW-Gelände – das sich als zentrales Strukturwandelprojekt des Kohleausstiegs zum neuen innovativen Stadtquartier wandeln soll.

Mehr Informationen unter www.zukunftszentrum-halle.de.

Science-Seeing-Touren in Halle starten am 15. Oktober!

Science-Seeing-Touren in Halle starten am 15. Oktober!

Wissenschaft ist überall! Spannende Phänomene, überraschendes Wissen oder offene Fragen stecken in und hinter fast allem Alltäglichen. Im Wissenschaftsjahr 2022 widmet sich science2public in Halle (Saale) den vielen Fragen, die Bürger:innen an die Wissenschaft haben und beantworten diese bei den Science-Seeing-Touren.

„Wie erreichen wir 2045 100% Klimaneutralität in Halle? Welche Pflanzen sind essbar, klimafreundlich und wo finde ich sie in Halle?“

Diese Fragen treiben uns um und werden bei der Science-Seeing-Tour durch Halle beantwortet. Diese finden ab dem 15. Oktober statt. Die geführten, interaktiven Rundgänge beantworten im Tandem aus einem Touri-Guide und einem Fach-Guide Fragen zu Klima, Umwelt, Universum und erkunden nebenbei spannende Spots der Stadt und ihrer Geschichte. Die Teilnehmer:innen der Tour dürfen mitmachen, erproben, rechnen und tüfteln.

„Was wird bei einem Biergarten der Zukunft auf dem Teller gereicht? Gibt es einen Planeten B für uns? Wie müsste der aussehen?“

Die Touren sind geeignet für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Beachten Sie gerne unser Angebot in den Herbstferien, insbesondere für Kinder- und Jugendgruppen.

Alle Tour-Termine und mehr Informationen finden Sie unter scienceseeing.de!