Navigieren / suchen

Jobs

Projektmanager:in (m/w/d) für Förderprojekte im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 und „Smart City“ gesucht, mindestens 50%

Unser Verein science2public wurde 2007 in Halle (Saale) als Gesellschaft für Wissenschafts-kommunikation gegründet mit dem Ziel, Forschung, Gesellschaft für eine gemeinsame Zukunftsgestaltung zusammen zu bringen. Ziel und Mission von science2public als Verein ist es, alle gesellschaftlichen Gruppen an den immer rasanteren und komplexeren technologischen Entwicklungen von Forschung und Wissenschaft teilhaben zu lassen und dazu geeignete Räume, Zugänge zu schaffen, zu öffnen und auszubauen. Der Verein arbeitet dazu in allen Projekten und Verbünden in hohem Maße partizipativ und bürgernah und engagiert sich seit Gründung insbesondere in Halle (Saale) in vielen Formaten und Initiativen für eine „Wissenschaft für (H)alle!“ und hat dazu u.a. mit 6 Partnerhochschulen das erste Bürgerforschungsschiff, die Make Science Halle, auf der Saale initiiert und betreibt dieses mit großem Erfolg als innovative schwimmende Lehr-Lern-Plattform und Begegnungsort für Forschung im Fluss.

Für die Laufzeit neuer Förderprojekte im Stadtraum Halle (Saale), der sog. „Science-Seeing-Touren” im Wissenschaftsjahr 2022 sowie Analyse und Konzeption digitaler Grundkompetenzen im Rahmen von Halle auf dem Weg zur „Smart City“ suchen wir für unser Team eine engagierte Projektunterstützung für Projekt- und Veranstaltungsmanagement als auch in der sozialen Feldforschung: Im Rahmen des Projekts „Science Seeing Touren“ (www.scienceseeing.de) werden gemeinsam mit der Bevölkerung digitale und hybride Science-Seeing-Touren durch Wissenschaftsstädte entwickelt. Die Entwicklung einer Webanwendung und die Ausarbeitung der Science-Seeing-Touren selbst erfolgt in einem kokreativen und partizipativen Prozess unter Einbezug von Bürger:innen und Expert:innen aus Theorie und Praxis. Im Rahmen des Smart City Projektes sollen zunächst Angebote und Bedarfe an digitaler Grundkompetenz im Stadtteil Halle-Neustadt in Zusammenarbeit mit Prof. Susanne Vollberg, Uni Halle, analysiert und ausgewertet werden. Im Anschluss an die Analysephase startet eine Ideenphase, die Projektideen einholt und der Zielgruppe für mögliche Weiterentwicklung vorstellt.

Die Tätigkeit (mindestens 50%) ist zunächst befristet bis zum 31.März 2023 zu vergeben, anschließende Perspektiven in unserem dynamischen Projektteam sind denkbar und wünschenswert.

Deine Aufgaben

  • Unterstützung des Projektmanagements, konzeptionelle Mitgestaltung und Organisation sowie Dokumentation von Veranstaltungen mit den jeweils relevanten Akteur:innen und Teilnehmer:innen vor Ort und digital
  • Onlineredaktion für das Projekt www.scienceseeing.de, Koordination der Webanwendung für die Stadttouren in Abstimmung mit dem Projektteam
  • Koordination und Mitgestaltung der analogen „Science-Seeing-Touren“ im Stadtraum
  • Organisation und Durchführung von Analysen und Befragungen, Interviews in Halle-Neustadt zum Thema Digitale Grundkompetenz in Abstimmung mit der Uni Halle, Erfassung und Dokumentation der Analyseergebnisse im Prozess

Dein Profil:

  • Ein großes Herz für Halle an der Saale und Interesse an Wissenschaftsvermittlung und IT/Digitalisierung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. Kommunikations-/Medienwissenschaften/ Sozialwissenschaften oder vergleichbaren Hintergrund
  • Erfahrungen im Projekt-/Veranstaltungsmanagement und in der Ansprache verschiedener Stakeholder
  • Strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstorganisation, Spaß an der Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen
  • Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Spaß am kooperativen Arbeiten
  • Erfahrungen in empirischer Sozialforschung wünschenswert
  • Gern bereits Erfahrung in Onlineredaktion und der Produktion von redaktionellem Content für unterschiedliche Kanäle

Was wir bieten:

  • Flexibles Arbeitsumfeld mit hoher Eigenverantwortung
  • Enge kollegiale Zusammenarbeit in einem dynamischen Team
  • Hoher Gestaltungsfreiraum und Entwicklungspotential

Interessiert?

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frü-hestmöglichen Eintrittstermins bis zum 30. Juni 2022 ausschließlich per E-Mail an:

Halle (Saale) wird Smart City – mit Ihnen? Bildungsinitiative Smart HaNeu: Digitale Kompetenz und BNE

Studentische Hilfskräfte für Projekt Smart HaNeu gesucht – 10,20, 30 oder 40 Std. im Monat / ab 01.06.2022

Für unser Smart City-Teilprojekt „Strategiephase Digitale Bildungsinitiative Neustadt“ suchen wir interessierte Studierende aus Halle (Saale), die Lust haben, im Rahmen eine Bildungsinitiative in Halle Neustadt die Förderung von Digitaler Kompetenz und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zusammenzudenken. In der einjährigen Projektphase gilt es, Angebote und Bedarfe in Sachen Digitalisierung in Halle Neustadt zu identifizieren und darauf aufbauend in Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort zukünftige qualifizierende Instrumente im Rahmen einer digital literacy zu entwickeln.

Voraussetzung: Grundkenntnisse Methoden der empirischen Sozialforschung, Spaß an Feldarbeit und an ungewöhnlichen, partizipativen Formen der Zusammenarbeit

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung an unseren Verein science2public e.V., Vorstandsvorsitzende Ilka Bickmann unter .
Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Susanne Vollberg, Leitung der Analyse- und Forschungsarbeiten, zur Verfügung unter Susanne Vollberg

Unterstützer*innen an Bord der Make Science Halle (ab sofort, mindestens 80 Stunden)

Wir suchen Unterstützer*innen, die Interesse an Wissensvermittlung rund um Leben im und am Wasser haben, und sich an Bord unseres Bürgerforschungsschiffs Make Science Halle (www.ms-halle.science) engagieren möchten.

Die Make Science Halle verbindet als erstes Bürgerforschungsschiff Deutschlands die zentralen Wissen(schafts)orte der Region entlang dem Blauen Band der Wissenschaft, unserer Saale. Sie ist ein umgebautes ehemaliges Fahrgastschiff, ausgestattet mit den Technologien unserer Partner*innen aus der Forschung rund um die Themen Wasser, Nachhaltigkeit und Transformation durch (blaue) Bioökonomie.

Als schwimmende Plattform mit Angeboten, die weit über das Format von Ausstellungen und Exponaten hinausgehen, ist sie der Wissenschaftsvermittlung verpflichtet. Sie lädt ein zu Expeditionsfahrten zwischen Merseburg und Bernburg. Während der Workshops und Events an Bord wirkt sie als Begegnungsort zwischen Bürger*innen aller Herkünfte und Altersgruppen und Wissenschaftler*innen. So können wir gemeinsam zu Forschungsthemen der „Blauen Bioökonomie“ ins Gespräch zu kommen.

Deine Arbeitsaufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Forschungsstationen an Bord
  • Erweiterung, Pflege und Betreuung der Forschungsstationen
  • Ansprache und Begleitung der Besucher*innen aller Altersgruppen an Bord
  • Unterstützung bei der Betreuung von Schulklassen während Expeditionen und Projektwochen

Dein Profil:

  • Ausbildung/Studium im MINT-Bereich
  • Interesse am Bereich Umweltbildung, Nachhaltigkeitsbildung, Leben im und am Wasser
  • Bereitschaft und Interesse an Wissensvermittlung an Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen

Bewerbungskosten werden von science2public e.V. nicht erstattet. Bitte sende uns deinen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben sowie die Angabe deines nächstmöglichen Eintrittsdatums ausschließlich per E-Mail an Ilka Bickmann (Vorstandsvorsitzende), .

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Menschen, die sich für unsere Projekte interessieren und mehr als “nur” Teilnehmer*in sein wollen. An Bord unseres Bürgerforschungsschiffs Make Science Halle und im Verein science2public ist es möglich, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) oder Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ Kultur) zu absolvieren. Dabei bekommt ihr die Möglichkeit, ein eigenes Projekt im Verein zu verwirklichen.

Bei Interesse und Fragen könnt ihr euch gern an uns wenden. Weitere Infos zu FÖJ und FSJ findet ihr auch auf den Seiten der Träger, mit denen wir kooperieren:

Freiwilliges Jahr in Sachsen-Anhalt: Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) und FSJ Kultur

Freiwilligendienste Kultur und Bildung in/aus Sachsen-Anhalt

Hier ein kleiner Einblick in die verschiedenen Aufgabenfelder im FSJ bzw. FÖJ bei uns:

  • Recherchetätigkeiten zu den Projektthemen
  • Vorbereitung und Aktualisierung von Informations- und Kommunikationsmaterialien
  • Betreuung und Pflege von Website-Inhalten sowie Social Media
  • Unterstützung bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Pflege und Betreuung der Stationen auf der Make Science Halle (wie zum Beispiel die Aquaponic-Anlage, aber auch Unterstützung in der “Algen-Kombüse”)
  • Unterstützung des Skippers beim Schiffsmanagement
  • Ansprache und Begleitung der Besucher*innen an den Forschungsstationen an Bord
  • Unterstützung bei der Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen während Expeditionen und Ferienwochen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, z.B. Oberdeck-Openair-Kino, Workshops