Navigieren / suchen

Forschung trifft Quartier

Freiräume für Experimente schaffen und zwar als nachhaltige Partnerschaft: Unter diesem Motto steht unser Projekt `Forschung trifft Quartier`.  Etablierte, regionale Forschungseinrichtungen und soziale Träger in Halle lernen sich kennen und gehen Patenschaften ein. Durch diesen Kontakt wird es Jugendlichen aus den Quartieren und Forschern ermöglicht, in die Lebenswelten des Anderen zu schauen und so den Blickwinkel zu verändern.


JEDEN MITTWOCH AB 18 UHR

Neustädter Passage 13 | Halle (Saale)

Ihr stellt eure Fragen, unsere Forscher*innen geben Antwort – bei einem gemeinsamen Essen.

Programm im Überblick

29.05. Wasserstoff – Worum geht’s? Erwartet uns eine neue Heiß-Zeit? Rettet Wasserstoff unser Klima? Diskussion bei molekularer Küche, mit Verlosung: Fahrt im Wasserstoffauto zur 1. Wasserstofftankstelle in Halle. Von und mit Prof. Dr. Ralf Wehrspohn, Prof. für Physik an der MLU, Leiter des Fraunhofer IMWS, Beirat science2public e.V0

Im Juni: Holz – Worum geht’s? Holz für die Welt – retten nachwachsende Rohstoffe wie Holz unsere Welt? Welchen Beitrag können sie dazu leisten? Diskussion beim „Mit-Holz-Barbecue“. Von und mit Prof. Dr. Matthias Zscheile, Prof. für Holztechnik und Geschäftsführer Bioeconomy Cluster.


Was schon war…

15.05. Kohle – wie gelingt der Kohle-Ausstieg? Wie Strukturwandel in der Region? Diskussion beim „Ohne-Kohle-Barbecue“. Von und mit Prof. Dr. Ralf Wehrspohn, Prof. für Physik an der MLU, Vertreter der Kohlekommission, Leiter des Fraunhofer IMWS, Beirat science2public e.V. 

17.04. Müll –Vermüllen wir unsere Welt und Zukunft?  Was bringen Initiativen wie fridays/parents/scientists4future? Was tun wir selbst gegen Müll? Diskussion und gemeinsames Schnippeln für ein leckeres Abendessen von und mit Susanne Vollberg, „Passi“-Läuferin, Prof. apl. Medien- und Kommunikationswissenschaft an der MLU und Vorstand science2public

10.04. Himmel & Sterne Eröffnungsveranstaltung

Eine Weltraumtour – Von Halle bis zum Rand der Galaxis; von und mit Inga und Dirk Schlesier, Sternenwanderer von der Gesellschaft für astronomische Bildung


Wir haben Ihr Interesse geweckt, Sie wollen mitmachen oder haben Anregungen? Kommen Sie gerne Mittwochs um 18 Uhr vorbei. Eintritt frei!

Für Rückfragen wenden Sie sich an: moc.c1558763046ilbup15587630462ecne1558763046ics@l1558763046egeim1558763046hcs1558763046