Navigieren / suchen

Theater trifft Wissenschaft

Wie kann Theater einen wissenschaftlichen Zugang zum Thema ´Liebe`geben? Wie können Biochemische Prozesse, psychologische Mechanismen,  Beziehungsaspekte wie Genderrollen, Beziehungsmodelle, interkulturelle Potenziale,  virtuelle Liebe & künstliche Intelligenz in einer Theaterperformance erarbeitet werden? Dieser Frage widmeten sich im Rahmen des SILBERSALZ Festival ein Zusammenschluss aus Jugendlichen, der Theaterpädagogik der Hochschule Merseburg und die Grüne Villa in Halle.


Eindrücke der Aufführungen im WUK Theater:


TITEL: The science of Love, ein Einblick in die Arbeit von Theater trifft Wissenschaft

STÜCKBESCHREIBUNG: Wie kann Theater einen wissenschaftlichen Zugang zum Thema ´Liebe` geben? Wie können Biochemische Prozesse, psychologische Mechanismen, Beziehungsaspekte wie Genderrollen, Beziehungsmodelle, interkulturelle Potenziale, virtuelle Liebe & künstliche Intelligenz in einer Theaterperformance erarbeitet werden? Dieser Frage widmen sich im Rahmen des SILBERSALZ Festival ein Zusammenschluss aus Jugendlichen und Studierenden der Theaterpädagogik der Hochschule Merseburg. Mit Mitteln des Theaters nähern sie sich dem Thema „Liebe – the science of love“, stellen Fragen und entwickeln szenisches Material. In vier Stationen erhalten die Besucher*innen einen Einblick in die Arbeitsweise des Projekts und erleben kleine Theaterperformances.

Von und mit Theaterstudierenden der Kultur- und Medienpädagogik sowie Schüler*innen des Christian-Wolf-Gymnasiums und der Kastanienallee-Schule. Ein Projekt der Hochschule Merseburg in Zusammenarbeit mit der Kulturwerkstatt Grüne Villa Halle im Rahmen der Jugendarbeit für das SILBERSALZ Festival 2019 unter der Leitung von science2public e.V.  


Kontakt: moc.c1569063254ilbup15690632542ecne1569063254ics@z1569063254lasre1569063254blis1569063254