Navigieren / suchen

Bürger:innen gestalten mit: Ideen gefragt für Wissenstouren durch die Stadt

Stationen für die neuen Science-Seeing-Touren in Halle entstehen in interaktiven Ideen-Workshops gemeinsam mit der Stadtgesellschaft. Im Fokus: Universum und Klima & Umwelt

Am 24 Mai, 14-17 Uhr, und 14. Juni, von 15 – 18 Uhr finden in Halle (Saale) interaktive Ideenworkshops statt, bei denen Stationen von neuen Science-Seeing-Touren gemeinschaftlich entwickelt werden. Mitmachen bei diesen sog. „Antwortwerkstätten“ können Fachleute aus den Bereichen Universum (24.5.) und Klima, Gesundheit (14.6.) sowie alle, die sich für Wissenschaft, Kreativität oder einfach „ihr“ Halle begeistern.

Die Teilnahme ist kostenlos und an einem der beiden oder beiden Terminen möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Science Seeing Touren sind ein Verbundprojekt des Hallenser Vereins science2public e.V. gemeinsam mit Bielefeld Marketing im Rahmen des diesjährigen Wissenschaftsjahres des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) „#nachgefragt“.

Alle Termine im Überblick – Jetzt Anmelden!

Weitere Informationen unter https://www.wissenschaftsjahr.de/2022.

Carbon Cycle Culture Club – monatliche Live-Diskussionen

Kraftwerk Schaltraum

In dem hybriden Diskussions- und Denkformat Carbon Cycle Culture Club (C4) möchte der Forum Rathenau e.V. Aspekte rund um Kohlenstoff und Kreislaufwirtschaft beleuchten. Dazu gehören wissenschaftliche und technologische genauso wie künstlerische, kulturelle und soziale Perspektiven.

Einmal im Monat treffen sich ausge­wählte Fach­expertinnen und -experten zwischen Schalt­schränken und Span­nungs­messern in der alten Schalt­warte im Kraftwerk Zschorne­witz. Das Podium wird live übertragen, weitere Gäste digital über eine inter­aktive Plattform zugeschaltet. Die Diskussions­inhalte werden dokumentiert und dienen als Grundlage für “kommende Dinge”.