Navigieren / suchen

Make Science Halle! Expedition Blaue Bioökonomie

Der Film entstand im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2020 mit Mitteln von RENN.mitte

Make Science Halle – Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff nimmt Fahrt auf

Die Make Science Halle verbindet als erstes Bürgerforschungsschiff Deutschlands die zentralen Wissen(schafts)orte der Region entlang dem blauen Band der Wissenschaft. Damit stellt ein reales Boot eine vollkommen neue Plattform der Wissenschaftsvermittlung dar, die weit über das Format von Ausstellungen und Exponaten hinausgeht.

Übergeordnetes Ziel aller Partner ist es, Bürger*innen unterschiedlichster Herkünfte und Altersgruppen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen an Forschungsthemen der „Blauen Bioökonomie“ zu beteiligen. In Form von Citizen-Science-Formaten laden wir zu gemeinsamen Expeditionen auf der Saale ein.

Die Make Science Halle wird von science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. betrieben und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im aktuellen Wissenschaftsjahr „Bioökonomie“ gefördert. Unterstützer des Projekts im Rahmen des Netzwerkes „Blaues Band der Wissenschaft“ sind die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Hochschule Anhalt, die Kunsthochschule Burg Giebichenstein und die Hochschule Merseburg. Das Projekt wird darüber hinaus vom Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle unterstützt.

Das Bürgerforschungsschiff bietet Studierenden der Partnerhochschulen, Schüler*innen und allgemein interessierten Bürger*innen verschiedene Möglichkeiten zur Beteiligung und zur aktiven Mitforschung an. Dazu gehören feste Formate wie Science Camps, Projektwochen, Ferienfreizeiten, Ausflugs-Forschungsfahrten und Expeditionen auf der Saale genauso wie regelmäßige Angebote zu festen Öffnungszeiten an Land an unserem Liegeplatz.

Liegeplatz der Make Science Halle

Anleger 5 an der Saalepromenade
06114 Halle (Saale)
Anfahrt

Öffnungszeiten
Jeden Donnerstag 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen:

Jeden Donnerstag 16 bis 19 Uhr – Offene Bordtür

Die Make Science Halle lädt Sie zum Forschen, Entdecken und Ausprobieren ein. Jeden Donnerstagnachmittag hat das Bürgerforschungsschiff für alle interessierten Bürger*innen geöffnet.

Jeden ersten Sonntag im Monat – Saaleexpedition

Jeden ersten Sonntag im Monat begibt sich die Make Science Halle auf Flussexpedition um die Saale zu erkunden. Führen Sie Gewässeranalysen durch, entdecken Sie die kleinsten Bewohner der Saale unter dem Mikroskop und probieren Sie das Superfood Alge in unserer Mitmachküche.

Flussaktivitäten

Leben im und am Wasser

Sie sind herzlich eingeladen an Bord zu kommen und unsere vielseitigen Wasseraktivitäten zu besuchen. Dabei bieten wir Ihnen einen bunten Fächer an Möglichkeiten, um das wertvolle Nass selbst zu erforschen und ganz neu kennenzulernen.

Aqua Live

Bei Kescher-Exkursionen in die nähere Umgebung unserer Anlegestelle, beim Blick durchs Mikroskop oder durch das Eintauchen in die enorme Artenvielfalt während der Bestimmung von Wasserlebewesen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Leben im Wasser der Saale hautnah kennenzulernen.

Aqua Check

Die Wasserqualität der Saale, ist ein strittiges Thema, denn die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Die vielschichtige Problematik kann nur durch wissenschaftliche Untersuchungen analysiert werden. Wir ermöglichen Ihnen einen Einblick in diesen Prozess. Sie selbst untersuchen die physikalischen, chemischen und biologischen Parameter der Saale. So werden Sie Teil der Antwort.

 

Aqua Clean

Sauberes Trinkwasser ist ein wertvolles Gut und bei weitem keine Selbstverständlichkeit in vielen Ländern unserer Erde. Die Bedrohung durch Verunreinigungen wie Mikroplastik reichen jedoch rund um die Welt. Der komplizierte Prozess der Trinkwasseraufbereitung kann an Bord der Make Science Halle live nachvollzogen. Sie lernen die Probleme und mögliche Lösungen kennen.

Aquaponik

Die nachhaltige Methode für einen ökologischen Wasserstoffkreislauf. Auf experimentelle Weise untersuchen wir mit einer selbst gebauten Aquaponik-Anlage die Prozesse.


Multitalent Alge

Die Alge als Multitalent – Lebenskünstler, Klimaretter, Welternährer, Kosmetikwunder und Antriebsmonster? Bei uns lernen Sie die vielen Facetten der Allrounderin kennen. Schauen Sie durchs Mikroskop und über den Tellerrand!

Alternative Energie

2021 soll die Algenstraße um min. 2 neue Module erweitert werden. In Zusammenarbeit mit Frau Prof. Griehl der FH Anhalt arbeiten wir an neuen Formaten zum Einsatz von Algen in der Kosmetik und als Treibstofflieferant.

Alternative Nahrung

Wie schmeckt sie eigentlich, die Alge? Fischig? Salzig? Nach Meer? Es gibt tausende Algenarten. Ihre Inhaltsstoffe haben das Potenzial die Welt zu bewegen. An Bord der Make Science können sie einfach mal probieren. Algeneis, Algenwaffeln, Algenpesto… Vielleicht kostet es ein klein wenig Überwindung. Aber es lohnt sich.

Alternative Kosmetik

Gemeinsam die Welt der Alge entdecken. Mit allen Sinnen. Das ist nicht nur etwas für Kinder. Frisch aus unserer Algenzucht an Bord entnommen, kann sie direkt unter dem Mikroskop beobachtet werden. Aber wie wird daraus Kosmetik oder Creme?


PrimaKlima – neue Energien

Im Rahmen mehrerer Workshops gemeinsam mit Bürger*Innen werden wir die verschiedenen Möglichkeiten für einen Umbau der Make Science Halle und deren Machbarkeiten erkunden. Gemeinsam mit Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Hochschule Merseburg werden kleine Modell mit verschiedenen Antrieben entwickelt und getestet. Eine große Herausforderung insbesondere bei der Wasserstoff-Thematik wird dabei die Erzeugung, Nutzung und Verwertung von grünem Wasserstoff, also nicht mit herkömmlichem Strom, sein. Kür des Projektes ist Konzeption und Bau erster Bootsmodelle, die z.B. mit Solarplatten fahren, die direkt den Strom nutzen oder mit (durch Solarstrom oder Windkraft) erzeugten Wasserstoff fahren.

Diese Modelle werden im Herbst 2021 während einer “Swimming Gallery” der Öffentlichkeit präsentiert.

Gesprächsreihe „Energie tanken“

Wie kommen neue Energien an Bord der Make Science Halle, Deutschlands 1. Bürgerforschungsschiff? Wie wird ein ehemaliges Fahrgastschiff zum „PrimaKlimaKutter“?

Diese digitale Gesprächsreihe will einerseits Visionär*innen der Verkehrswende für eine klimaneutrale Schifffahrt einladen, die auch andererseits ganz konkret Optionen entwerfen, wie das bisher dieselbetriebene Fahrgastschiff, ehemalige Stadt Oderberg, langfristig über die Nutzung neuer Energie- und Antriebsformen zu einem CO2-neutralen „Klimakutter“ umgestaltet werden kann. Alle Livestreams der Gesprächsreihe finden Sie unter ms-halle.science/primaklima/.

Erneuerbare Energien

Vom dieselbetriebenen Fahrgastschiff zum umweltfreundlichen Klimakutter. Um dieses Ziel zu erreichen, startet die Make Science Halle 2021 in das Themenjahr “Prima Klima – Neue Energien”. Bis zum Umbau unseres Antriebs muss viel geplant und erprobt werden. Eine hybride Gesprächsreihe mit Klima-Visionären wird uns durch das gesamte Jahr begleiten und den Themen-Komplex “Erneuerbare Energien in der Flussschifffahrt” erleuchten. Schulklasse können spannende Projekte erleben, in denen sich alles um Elektromotoren, Solarstrom und Wasserstoffantrieb dreht. Im Klima-Camp im Sommer kann ausgiebig getüftelt und experimentiert werden.


Magic Science and Media

Spannende Einblicke in die Forschungswelt der Blauen Bioökonomie für jederman und jedefrau: von Talks an Bord, Open-Air-Kino am Oberdeck, Nachtfahrten und hoffentlich auch bald digitale Tauchgänge.

Neben den Forschungsstationen bieten wir euch auch ein buntes Kulturprogramm. So wird etwa der Studiengang Industriedesign der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Ateliers und interaktive Ausstellungen auf unserem Forschungsschiff organisieren und unser Open-Air-Kino am Oberdeck lädt insbesondere an lauen Sommernächten unter Sternenhimmel zu einem Filmerlebnis der besonderen Art. Mit 3D-Drucker und CNC-Fräse können an Bord nützliche und witzige Gegenstände aus Mais-Stärke-Plastik gestaltet werden.

Magic Science and Media

Spannende Einblicke in die Forschungswelt der Blauen Bioökonomie für jedermann: von Talks an Bord, Open-Air-Kino am Oberdeck, Nachtfahrten und Tauchgänge, Mitmach-Gastro und vieles mehr. Schaut einfach in unseren Kalender, was läuft.

Unterwasserdrohne

Die Flusswelten hautnah mit unserer Unterwasserdrohne erkunden!

3D-Druck & Makerspace

Auf der Make Science Halle kann getüftelt und gewerkelt werden. Unter der Anleitung von Simon Grambau lernen Sie wie aus einer Skizze ein digitales 3D Modell designt und dieses anschließend mit unserem 3D Drucker in ein echtes Modell aus Kunststoff umgesetzt wird.


Entdecken Sie eine Auswahl unserer vielen Forschungsstationen in der virtuellen Schiffbesichtigung. Schauen Sie sich an Bord gerne um!


Jetzt reinhören: Die Crew der Make Science Halle über das Projekt


Digitaler Rundgang im Livestream auf der Make Science Halle

Saale-Expeditionen in die Blaue Bioökonomie: Das Bürgerforschungsschiff Make Science Halle lädt am 18. Juni live auf YouTube zu einem digitalen Rundgang ein.