Navigieren / suchen

Make Science Halle! Expedition Blaue Bioökonomie

Der Film entstand im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2020 mit Mitteln von RENN.mitte

Make Science Halle – Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff nimmt Fahrt auf

Die Make Science Halle verbindet als erstes Bürgerforschungsschiff Deutschlands die zentralen Wissen(schafts)orte der Region entlang dem blauen Band der Wissenschaft. Damit stellt ein reales Boot eine vollkommen neue Plattform der Wissenschaftsvermittlung dar, die weit über das Format von Ausstellungen und Exponaten hinausgeht.

Übergeordnetes Ziel aller Partner ist es, Bürger*innen unterschiedlichster Herkünfte und Altersgruppen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen an Forschungsthemen der „Blauen Bioökonomie“ zu beteiligen. In Form von Citizen-Science-Formaten laden wir zu gemeinsamen Expeditionen auf der Saale ein.

Die Make Science Halle wird von science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. betrieben und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im aktuellen Wissenschaftsjahr „Bioökonomie“ gefördert. Unterstützer des Projekts im Rahmen des Netzwerkes „Blaues Band der Wissenschaft“ sind die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Hochschule Anhalt, die Kunsthochschule Burg Giebichenstein und die Hochschule Merseburg. Das Projekt wird darüber hinaus vom Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle unterstützt.

Das Bürgerforschungsschiff bietet Studierenden der Partnerhochschulen, Schüler*innen und allgemein interessierten Bürger*innen verschiedene Möglichkeiten zur Beteiligung und zur aktiven Mitforschung an. Dazu gehören feste Formate wie Science Camps, Projektwochen, Ferienfreizeiten, Ausflugs-Forschungsfahrten und Expeditionen auf der Saale genauso wie regelmäßige Angebote zu festen Öffnungszeiten an Land an unserem Liegeplatz.

Liegeplatz der Make Science Halle

Anleger 5 an der Saalepromenade
06114 Halle (Saale)
Anfahrt

Öffnungszeiten
Jeden Donnerstag 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen:

Jeden Donnerstag 16 bis 19 Uhr – Offene Bordtür

Die Make Science Halle lädt Sie zum Forschen, Entdecken und Ausprobieren ein. Jeden Donnerstagnachmittag hat das Bürgerforschungsschiff für alle interessierten Bürger*innen geöffnet.

Jeden ersten Sonntag im Monat – Saaleexpedition

Jeden ersten Sonntag im Monat begibt sich die Make Science Halle auf Flussexpedition um die Saale zu erkunden. Führen Sie Gewässeranalysen durch, entdecken Sie die kleinsten Bewohner der Saale unter dem Mikroskop und probieren Sie das Superfood Alge in unserer Mitmachküche.

Flussaktivitäten

Leben im und am Wasser

Ein Atom Sauerstoff – zwei Atome Wasserstoff – H2O. Wasser ist die wichtigste Ressource auf der Erde, denn Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Während der Großteil im Meer in Form von Salzwasser vorkommt, widmen wir uns einem kleineren Teil, den Flüssen.

Sie sind herzlich eingeladen an Bord zu kommen und gemeinsam die Flusswelt zu entdecken. Dabei bieten wir Ihnen einen bunten Fächer an Möglichkeiten, um das wertvolle Nass selbst zu erforschen und ganz neu kennenzulernen.

AquaClean
AquaClean

AquaCheck
AquaCheck

AquaLive
AquaLive

Multitalent Alge

Die Alge als Multitalent – Lebenskünstler, Klimaretter, Welternährer, Kosmetikwunder und Antriebsmonster? Bei uns lernen Sie die vielen Facetten der Allrounderin kennen. Schauen Sie durchs Mikroskop und über den Tellerrand! An Bord begleitet uns Prof. Dr. Carola Griehl von der Hochschule Anhalt, Fachbereich für Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik.

Dazu wird an Bord in sogenannten Algenreaktoren ein blubberndes Substrat dieser grünen Wasserlebewesen gezüchtet, da sie nicht nur zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten als Treib- und Werkstoff der Zukunft bieten, sondern auch kulinarisch in der Mitmach-Kombüse des Schiffes zu leckeren Smoothies, Keksen und mehr einsetzt werden können.

Alternative Energie
Alternative Energie

Alternative Nahrung
Alternative Nahrung

Alternative Kosmetik
Alternative Kosmetik

Magic Science and Media

Spannende Einblicke in die Forschungswelt der Blauen Bioökonomie für jederman und jedefrau: von Talks an Bord, Open-Air-Kino am Oberdeck, Nachtfahrten und hoffentlich auch bald digitale Tauchgänge.

Neben den Forschungsstationen bieten wir euch auch ein buntes Kulturprogramm. So wird etwa der Studiengang Industriedesign der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Ateliers und interaktive Ausstellungen auf unserem Forschungsschiff organisieren und unser Open-Air-Kino am Oberdeck lädt insbesondere an lauen Sommernächten unter Sternenhimmel zu einem Filmerlebnis der besonderen Art. Mit 3D-Drucker und CNC-Fräse können an Bord nützliche und witzige Gegenstände aus Mais-Stärke-Plastik gestaltet werden.

Unterwasserdrohne
Unterwasserdrohne

Bordstudio & Bordkino
Bordstudio & Bordkino

3D-Druck & Makerspace
3D-Druck & Makerspace

Wissenschaftstauchen

Atemberaubende Bilder und Videos von Mensch und Natur in glasklaren tropischen Gewässern kennen wir alle. Doch was lässt sich unter der Wasseroberfläche unserer Saale entdecken?

Die Wissenschaftstaucher der Technischen Universität Bergakademie Freiberg betrachten die Unterwasserwelt mit Forschungsmethoden und werden sich in diesem Jahr in Kooperation mit der Make Science Halle einer neuen Herausforderung stellen: das wissenschaftliche Tauchen in einem Flusses, der Saale.

Wissenschaftstauchen
Wissenschaftstauchen

PrimaKlima – Neue Energien

Wir werden grün – nicht nur im Nahrungsbereich, mit unserer Poweralge – sondern auch unser Schiff allgemein. Zusammen mit Euch, wollen wir uns der Erforschung erneuerbarer Energien an Bord widmen. Dabei stellen auch wir uns die Frage, wie wir unser Boot noch umweltfreundlicher gestalten können.

Die alternativen Energieträger stellen dabei die Hauptforschungsthemen dar. Egal ob Wasserstoff, Solarenergie, Windenergie oder Brennstoffzellen – wir befassen uns thematisch mit den alternativen Energieträgern der Zukunft. Denn der weltweite Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch wächst beständig: von rund sechs Prozent im Jahr 2000 auf rund 46 Prozent im Jahr 2020.

Gesprächsreihe „Energie tanken“

Wie kommen neue Energien an Bord der Make Science Halle, Deutschlands 1. Bürgerforschungsschiff? Wie wird ein ehemaliges Fahrgastschiff zum „PrimaKlimaKutter“?

Diese digitale Gesprächsreihe will einerseits Visionär*innen der Verkehrswende für eine klimaneutrale Schifffahrt einladen, die auch andererseits ganz konkret Optionen entwerfen, wie das bisher dieselbetriebene Fahrgastschiff, ehemalige Stadt Oderberg, langfristig über die Nutzung neuer Energie- und Antriebsformen zu einem CO2-neutralen „Klimakutter“ umgestaltet werden kann. Alle Livestreams der Gesprächsreihe finden Sie unter ms-halle.science/primaklima/.


Entdecken Sie eine Auswahl unserer vielen Forschungsstationen in der virtuellen Schiffbesichtigung. Schauen Sie sich an Bord gerne um!


Jetzt reinhören: Die Crew der Make Science Halle über das Projekt